Handwerk statt Hype

Dr. Gerhard Vilsmeier nimmt Stellung zum Pressesprecher-Beitrag "Interne Kommunikation in der Falle"

Die interne Kommunikation sieht ihre Felle davonschwimmen. Für digitale Interaktion fehlt es an technischer Infrastruktur aber auch an offener Dialog-Kultur - ganz zu schweigen von ausreichend Zeit und Ressourcen, um "zeitgemäß" zu kommunizieren. Doch: Ist das Problem wirklich die mangelhafte Nutzung der Kanäle? Geht es nicht vielmehr um die Inhalte und darum, die eigene Rolle zu hinterfragen?

“Es wird wieder Zeit für große Konzepte, in denen Basics zu klären sind: Wie wollen wir künftig unsere Mitarbeiter einbinden und informieren?”, fordert Lutz Zimmermann im Pressesprecher Magazin. “Das Ergebnis ist ganz sicher nicht überall eine volle Ladung digitaler Medien. Aber es sollte eine Form der Internen Kommunikation sein, die das Prädikat „zeitgemäß“ verdient. An die Arbeit!”

Doch was ist aus “Form Follows Funktion” geworden? Statt zu glauben, Botschaften könnten “top-down auf hippen Kanäle gesteuert und dann im Unternehmen gelebt werden”, solle man sich in der Internen Kommunikation eher die Frage stellen: Wie gehen wir miteinander um und was ist für jeden Einzelnen relevant?

“Die IK sollte Übersetzer, Vermittler und vor allem Katalysator der täglichen Kommunikation sein, die umso komplexer ist, desto mehr internationale Teams in den Unternehmen entstehen”, glaubt Gerhard Vilsmeier, Partner von oha communication.

Download image

oha communication ist eine Unternehmensberatung und Agentur für internationale Public Relations. Das Team unterstützt Firmen dabei, die Aufmerksamkeit ausgewählter Zielgruppen zu gewinnen, insbesondere im Bereich Design, Technologie und Gesundheit. Zu den Leistungen zählt Profilentwicklung, strategische und landesspezifische PR-Beratung sowie die Koordination und Umsetzung von PR- Aktivitäten. oha communication wurde 2007 von Oliver Frederik Hahr gegründet und hat den Sitz in Stuttgart, Deutschland.
Weitere Informationen finden Sie unter www.oha-communication.com.


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen