Copa de Comunicação

oha communication beim ersten Brasilianischen Tag der Unternehmenskommunikation in Berlin

Berlin (Deutschland), 6. Juni 2013 – Brasilien rückt immer mehr in den internationalen Fokus. Nicht nur wegen der Fußball-WM 2014 und der Olympischen Spiele 2016. Der „grüne Riese" spielt vielmehr für die Weltwirtschaft – und die Deutschlands – eine immer größere Rolle. „Brasilien bedeutet für die Unternehmenskommunikation Chancen – und zugleich wachsende Verantwortung", so Oliver Hahr.

Zweimal überwand Ronaldo den Deutschen Titan während der Fußball-WM 2002. Für Oliver Hahr, den Gründer von oha communication, war es dennoch ein Fest. Er lebte und arbeitete damals in São Paulo und feierte beide Finalisten. Sein damaliger Arbeitgeber, Pixelpark ZLU, war deutsch-brasilianisch, ebenso viele der Kunden. Rund 1400 deutsche Unternehmen mit 240.000 Angestellten gibt es in Brasilien.

„Es gibt eine tiefe Sympathie und Verbundenheit zwischen den Menschen dieser beiden Länder. Das war auch beim Treffen der Kommunikationsverantwortlichen in Berlin deutlich zu spüren”, so Oliver Hahr, der der Einladung der Verbände ABERJE und DPRG gefolgt war. „Dennoch ist die Kenntnis des jeweils anderen Marktes gering. Welche Gemeinsamkeiten gibt es, wo liegen die Unterschiede, die für die Kommunikation wichtig sind?”

Die Vorträge von Petrobras, Bayer und Volkswagen spiegelten Werte wie Innovationskraft und Verlässlichkeit, vor allem aber die Verbundenheit mit den Menschen in Brasilien und das Engagement für die Umwelt. Es geht weniger um die Produkte, sondern um den Beitrag, den diese Unternehmen für die Gesellschaft leisten. Würde man so stark auf diese Botschaft setzen, wenn sie nicht auch Gehör findet? Wohl kaum.

Doch was konnten mittelständische Unternehmen in Sachen Kommunikation von den Großen lernen? Erstens: lokale Relevanz mithilfe der Kommunikation zu zeigen, zahlt sich wirtschaftlich aus. Zweitens: Wer hier Erfolg haben will, muss Herzen erobern, nicht nur die Köpfe. Drittens: Innovation gilt es mit Nachhaltigkeit zu kombinieren. So lassen sich in Brasilien weltmeisterlich Tore schießen.

 

Über 150 Teilnehmer kamen, um die Vorträge der Kommunikationsverantwortlichen aus Brasilien zu hören.

Download image

Die Kommunikationsverbände ABERJE und DPRG luden am 5. Juni 2013 zum ersten Brasilianischen Tag der Unternehmenskommunikation nach Berlin.

Download image

Oliver Hahr und Dr. Gerhard Vilsmeier zeigten sich von der Kommunikation bei Petrobras beeindruckt.

Download image

oha communication ist eine Unternehmensberatung und Agentur für internationale Public Relations. Das Team unterstützt Firmen dabei, die Aufmerksamkeit ausgewählter Zielgruppen zu gewinnen, insbesondere in den Bereichen Design, Technologie und Gesundheit. Zu den Leistungen zählt Profilentwicklung, strategische und landesspezifische PR-Beratung sowie die Koordination und Umsetzung von PR- Aktivitäten. oha communication wurde 2007 von Oliver Frederik Hahr gegründet und hat den Sitz in Stuttgart, Deutschland. www.oha-communication.com


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen